Gesunder Muskel-Tonus, Älter werden und Charisma

Was hat gesunder Muskeltonus mit Kreativität, Charisma und dem Älterwerden zu tun

[von Daniela Keller]

 

Neue Erkenntnisse aus der Sport-Wissenschaft zeigen, dass ein gesunder Muskeltonus ein wesentlicher Gesundheitsfaktor beim Älterwerden ist. Der Abbau von Vorurteilen und Vorbeugen ist sinnvoll.

Alternde Muskulatur atrophiert, wenn sie nicht trainiert wird. Dieser Muskelschwund beschleunigt sich mit zunehmendem Alter. Mehr noch: Plötzliche Anstrengungen werden von schwindender Muskelmasse zunehmend schlechter verkraftet als junge Muskulatur. In schwachen Muskeln kann durch feinste Risse Narbengewebe entstehen, wenn dieses lange nicht belastet wurde.

Es ist Allgemeinwissen, dass Muskeln schwinden, die nicht trainiert werden. Doch die meisten Menschen ziehen aus dieser Tatsache keine persönliche Konsequenz. Fitness besteht vor allem bei Frauen und älteren Menschen, wenn überhaupt, dann aus einem Herzkreislauf-Training. Das Kraft-Training wird den „kleinen Schwarzeneggers“ überlassen. Wir wollen mit diesem Artikel hervorheben, was die Sportwissenschaften ins Bewusstsein rufen, dass das Ausgrenzen von einem ausgewogenen Kraft-Training eine verzerrte Sichtweise, ein krankmachendes Vorurteil sein kann.

Nach der 4 Elemente-Lehre – einem Aspekt in unseren Trainings von Quantum Tools of Life – wird die Körper-Muskulatur dem >Feuer-Element zugeordnet. Dieses Element steht auch für Aktivität, Handeln, Durchsetzungskraft, Entscheidungsfreude, Führungskraft, Ausstrahlung, Charisma und kreativem Selbstausdruck.

 

Muskelaufbau-Training wirkt de facto nicht nur Muskelgewebe kräftigend, sondern fördert all jene „feurigen“ Eigenschaften, die das Leben „zündend“ machen können. Jemand, der kein oder wenig Feuer hat, geht meist nicht nur körperlich geschwächt, sondern auch unsicher durchs Leben. Auch Entscheidungen treffen fällt schwer, und wenn diese Fähigkeit blockiert ist, dann ist es der kreative Selbstausdruck ebenso. Freude am Ausdruck, Freude am Gesehen werden/Leuchten/Charisma ist ein wesentlicher Aspekt von Lebensfreude. Darauf wollen wir hier hinweisen, dass Muskeltraining auch der „physische Rahmen“ für den Zuwachs an Lebensfreude sein kann. Es ist eine Bewusstseins-Schulung diese Zusammenhänge an sich selbst zu erkennen.

Wer mit einem Muskeltraining anfängt, sollte die richtige Nahrung nicht vergessen: Molke-Protein scheint die ideale Energie-Quelle für Muskeln zu sein. Es wird durch ein spezielles, schonendes Filtrationsverfahren aus Molke hergestellt. Die hohe Bioverfügbarkeit und die ausgesprochen große Verwertbarkeit machen es zu einem der hochwertigsten Proteine überhaupt. Es enthält besonders viele essentielle Aminosäuren, die der Körper nicht selbst herstellen kann. Vor allem die BCAA-Aminosäuren, die zur Regeneration der Muskulatur notwendig sind, enthält Molke-Protein in großen Mengen. Seine besonders leichte Verdaulichkeit ermöglicht die sofortige Verarbeitung des Proteins durch den Organismus.

 

Die Essenz in diesem Beitrag:

  • Ab ca. dem 40. Lebensjahr bleibt Muskulatur kräftig und geschmeidig, wenn sie trainiert wird
  • Folgesymptome von Muskelatrophien: Verspannungen, Gelenksabnützungen, Osteoporose!, Bandscheibenvorfälle und auch Herzschwäche können präventiv verhindert oder gemindert werden
  • Durchsetzungskraft, Entscheidungsfähigkeit, Charisma, kreativer Ausdruck und Lebensfreude können ebenfalls durch ein ausgewogenes Muskeltraining gestärkt werden.
  • Molke-Protein wirkt Muskelaufbau fördernd.

 

Unsere Empfehlung: Ausgewogenes 4 Elemente Training bestehend aus

  • Muskelkraft-Aufbau-Training: Feuer-Element
  • Flexibilitäts-Training: Wasser-Element
  • Ausdauer- Training: Erde
  • Wahrnehmungs-Schulung: Luft

 

unter Einbeziehung der individuellen, persönlichen Symptomgruppen und Muster, die ein kompetenter und erfahrener Trainer feststellen kann.

Keep in mind: And that’s the way its gonna be, unless you stand up and make the changes you wanna see.


Daniela Keller ist seit 20 Jahren als Health Care Practioner mit Fokus auf bioenergetische Körperarbeit, Ernährung, Entgiftung und Stressreduktion in Wien tätig. In der Einzelarbeit hat Daniela sich auf diffuse und komplexe Krankheitsbilder spezialisiert (z.B. Allergien, Autoimmun Krankheiten, chronische Erschöpfung, Trauma-Auflösung und psychische Begleitung). Für alle Interessierten gibt sie Workshops zu "Grundlagen der Selbstheilung", und Aus- und Weiterbildungen in Grundlagen der ganzheilichen Selbstheilung für Therapeuten, Lebensberater und Energetiker. Zu Ernährungsthemen finden Vorträge und Ernährungs-Sprechstunden statt. Bei Interesse: www.danielakeller.at, Email, Tel: +43-699-1144 7937