Salzbäder

Energetische und körperliche Reinigung durch Salz

Das Salzbad ist eine sehr wirksame Entgiftung bei körperlichen Beschwerden und ebenso zur Reinigung des Energiekörper.

Zu verwenden bei:

  • Abgespanntheit, Mattigkeit
  • Stress, Nervosität
  • Depression
  • Gelenkschmerzen
  • Kopfschmerzen
  • Schlafstörungen

Auch empfehlenswert nach einem anstrengenden Alltag oder wenn man das Gefühl hat, schwere oder negative Energien aufgenommen zu haben, die man nicht wieder los wird.

 

Die Methode ist sehr effektiv.

  

Das Vorgehen:

 

Fülllen Sie die Badewanne mit für Sie angenehm temperiertem Wasser.Schütten Sie ca. 250gr Meersalz oder Himalaya-Salz ins Wasser. Geben Sie einen Esslöffel Olivenöl, 3 Teelöffel Honig, etwas Zimt und/oder Kardamon dazu und verrühren Sie alles.

Setzen Sie sich hinein und gehen sie in einen meditativen Zustand. Leeren sie sich auch geistig von allem Alltags-Gift. Treten Sie mit Ihrer Seele und Ihrem Höheren Selbst in Verbindung. Lauschen Sie auf Botschaften, Bilder, Inspiration. Atmen Sie bewusst und durch den ganzen Körper.

Nach 20-30 min. stehen Sie auf und duschen Sie sich ab. Das Wasser kann jetzt abgelassen werden. Dieses sollte auf keinen Fall von anderen zum Baden benutzt werden. Es kann dunkel verfärbt sein von den Entgiftungs-Rückständen.

Dieses Bad erzeugt ein Gefühl der Müdigkeit (tiefe Entspannung) und sollte daher möglichst am Abend durchgeführt werden.

Salzbad bei Gelenkschmerzen und zum Ausleiten

Vollbad mit ca 250 g Meersalz, dazu 5-10 Tropfen Pfefferminzöl als allgemeines Ausleitungs- und Gelenkebad. Die Temperatur sollte individuell abgestimmt werden. Als Durschnittswerte sind circa 32-36 Cº und etwa 15 bis 25 Minuten zu empfehlen.

Bestehen zusätzliche Erkrankungen, sollen die oben genannten Werte je nach Absprache mit dem Arzt entsprechend geändert werden. In schweren Fällen kann jeden zweiten Tag ein Schwefelbad genommen werden, aber ohne den Zusatz von Pfefferminzöl. Nach dem Bad schnell abtrockenen, in ein großes Handtuch einwickeln und gut zugedeckt für 30 bis 45 Minuten hinlegen und ausruhen.

Zusätzlich wird für etwa 3 bis 5 Wochen ein Lebertee (circa 1-1,5 Liter pro Tag) zur Ausleitung getrunken. Seine Wirkung kann durch warme Leberwickel noch verstärkt werden.


Daniela Keller ist seit 20 Jahren als Health Care Practioner mit Fokus auf bioenergetische Körperarbeit, Ernährung, Entgiftung und Stressreduktion in Wien tätig. In der Einzelarbeit hat Daniela sich auf diffuse und komplexe Krankheitsbilder spezialisiert (z.B. Allergien, Autoimmun Krankheiten, chronische Erschöpfung, Trauma-Auflösung und psychische Begleitung). Für alle Interessierten gibt sie Workshops zu "Grundlagen der Selbstheilung", und Aus- und Weiterbildungen in Grundlagen der ganzheilichen Selbstheilung für Therapeuten, Lebensberater und Energetiker. Zu Ernährungsthemen finden Vorträge und Ernährungs-Sprechstunden statt. Bei Interesse: www.danielakeller.at, Email, Tel: +43-699-1144 7937



BÜRO Support gesucht

1. 10. 19: Unterstützung für Backoffice, 1050 Wien: mehr lesen


Weiterbildung, lesen:


Kontakt

Tel +43 699 1144 7937

Kontaktinformationen: hier mehr

 

Daniela Keller

Studio für Kinesiologie

 Seit 1990 Einzel- und Gruppenarbeit in Wien

 

Spezialisierung

komplexe körperliche, energetische, emotionale Störungen

 

Ansätze

Stressreduktion, integrative Körperarbeit, Energetische Psychologie nach Dr.Gallo (EDxTM), Kinesiologie nach Dr. Klinghardt (ART I), Energetische Kompatibilitätstestung von Nahrungs- und Fremdsubstanzen und Umweltbelastungen, sowie Testung von Zahnstörfeldern, Narben und elektromagnetischen Einflüssen

 

Eine kinesiologische Begleitung dient der Gesundheitsförderung und ersetzt nicht den Besuch beim Arzt oder Psychotherapeuten

 


Gesundheits-Newsletter bestellen: