Heilung findet in Entspannungsphasen statt

Ⓒ bossypally.wordpress.com
Ⓒ bossypally.wordpress.com

Autor: Daniela Keller [Tools-of-Life.at], 26.11.2013

 

Würden Sie gerne Ihre Selbstheilung beschleunigen? Und interessiert es Sie, wie Sie Ihren Stoffwechsel wirkungsvoll unterstützen können, wenn es um Verdauung, Immunabwehr, Gehirnfunktionen oder Stimmungsschwankungen geht?

 

Wenn ja, dann wird Sie diese biologische Tatsache interessieren, die recht unbekannt ist, aber eigentlich in die Schlagzeilen gehört:

 

Heilung geschieht als physiologische Entspannungs-Antwort.

 

Das bedeutet, dass der Erhalt und die Wiederherstellung von Körpergewebe, genau dann geschieht, wenn das Zentralnervensystem vom Parasympatikus gesteuert wird, dem "Ruhenerv". Wir heilen, wenn wir schlafen, entspannen oder in einen angenehm ruhigen Zustand kommen.

 

Die Auswirkungen dieser biogischen Tatsache sind umfangreich, weil es bereits so "normal" geworden ist, im Stress, in Eile, überarbeitet, voller Sorgen, ängstlich und selbstverurteilend zu sein. Wenn wir im Stress sind, dann wird das Zentralnervensystem vom Sympatikus gesteuert, der eine Leistungssteigerung des Organismus bei Angriffs- oder Fluchtverhalten und außergewöhnlichen Anstrengungen bewirkt. Der Stoffwechsel schaltet auf Überlebenskampf. Wenn er von wilden Tieren verfolgt wird, dann "denkt" unser Körper nicht an eine Heilung des Darms, eines Burnout oder Entzündungen, sondern kämpft oder flieht um sein Überleben.

 

In einem Zustand von Ängstlichkeit, Stress, Sorgen und Anspannung, wird die Fähigkeit der Selbstheilung phsysiologisch stark gebremst. Genauso fördert Entspannung, Loslassen und tiefe Atmung die Selbstheilung und Selbstregeneration.

 

Wenn Sie also gerade versuchen, schwierige Symptome oder Themen zu lösen und Sie sich dabei verrückt machen oder einer komplizierten Diät folgen, die Sie stresst, oder Sie sich selbstverurteilen, dann gebe ich Ihnen einen einfachen und wirkungsvollen Tipp:

 

Sagen oder denken Sie: "Gerade erzeuge ich in mir Stress, der meine Heilung, für die ich so hart arbeite, bremst."

 

Dann fällt es leichter, sich zu entspannen und der eigenen Heilungs-Reise zu widmen. Lassen Sie zu, dass Ruhe, Entspannung, Vertrauen und die Verbindung zu etwas Wunderbarem Sie unterstützt.

 

Welche Wege haben Sie gefunden, sich zu entspannen, um in genau die Selbstheilung zu kommen, die Sie brauchen?

 

Daniela Keller [Tools-of-Life.at] ist mit Fokus auf Ernährung, Entgiftung und Stressreduktion und bioenergetische Körperarbeit, , seit 25 Jahren in eigener Praxis in Wien tätig. In der Einzelarbeit, Spezialisierung auf diffuse und komplexe Krankheitsbilder, wie Allergien, Autoimmun-Krankheiten, chronische Erschöpfung und trauma-sensitive, psychische Begleitung. Sie gibt Kurse und Workshops zu Grundlagen der Selbstheilung. Zu Ernährungsthemen finden Vorträge und eine Ernährungs-Sprechstunden statt.

 

TerminvereinbarungKontaktformular und Tel +43 699 1144 7937

 

Newsletter: Hier eintragen. Sie können sich auch über Facebook und Twitter vernetzen, um Tipps und News zu interessanten Gesundheitsthemen zu erhalten.



Kommentar schreiben

Kommentare: 2
  • #1

    Willi (Dienstag, 26 November 2013 21:00)

    Guter Beitrag, guter Tipp. Was ich mache, um runter zukommen? Mich stoppen. Ich sage "Stop, es reicht! Du bist wieder im Turbo-Modus." Und dann fahr ich runter. Mir hilfts :)

  • #2

    Daniela Keller (Dienstag, 26 November 2013 21:31)

    @ Willi: Ja, das ist ein möglicher nächster, wirkungsvoller Schritt, nachdem wir uns den Stress bewusst gemacht haben.