Hashimoto 101 oder 3 Gründe, warum konventionelle Medikation möglicherweise nicht greift

Häufige Schilddrüsenbehandlungsfehler bei Hashimoto

 

von Daniela Keller, Tools-of-Life.at, 24.2.2012

 

Das grundsätzliche Missverständnis liegt darin, dass Hashimoto als Schilddrüsen- und Hormonkrankheit gesehen wird, es aber nicht ist, sondern eine Entzündungskrankheit. Doch nur die Schilddrüse wird mit konventioneller Medikation behandelt und alle anderen Krankheitsursachen bleiben unbehandelt und wirken weiter:

  1.  Hormontherapie berücksichtigt nicht den Schaden, den die Entzündung an der Hypothalamus-Zirbeldrüsen-Schilddrüsen-Achse (HPT) anrichtet: Das ist der Schlüssel zu Hashimoto
  2. Hormontherapie berücksichtigt nicht den Schaden, den die Entzündung an den  Schilddrüsen-Rezeptoren anrichtet. Wenn es nicht genug Rezeptoren gibt oder sie nicht empfänglich sind, ist es völlig egal wieviel Hormone eingenommen werden. Die Zellen können diese nicht aufnehmen.
  3. Die Medikation kommt in Form von T4 (Thyroxin), das der Körper umwandeln T3 sollte, der aktiven Form, die der Körper braucht. ABER, wenn das System durch Entzündungen überlastet ist, kann es die Medikation nicht aufnehmen.

Die 6 Situationen, warum Ihre Schilddrüse verrückt spielt und was damit tun:

  1. Unterfuntion der Schilddrüse druch eine Dysfunktion der Zirbeldrüse: durch erhöhtes Kortisol duchr eine Infektion, erhöhten Blutzucker oder niedrigen Blutzucker (Hypoglykämie)chronischen Stress, Schwangerschaft oder Insulinresistenz hervorgerufen.
    Der Bluttest zeigt: TSH ist niedrig, aber im Normwert, aber auch der T4 Wert wird niedrig sein.
  1. Geringe Umwandlung von T4 in T3: durch Entzündung hervorgerufen und erhöhten Kortisol Werte.
    Der Bluttest zeigt: TSH und T4 sind normal. Aber T3 ist niedrig.
  1. Unterfuntion durch erhöhte Werte des Transporterproteins Globulin (TBG): durch erhöhte Östrogen-Werte hervorgerufen; häufig durch die Pille oder Hormonersatz-Therapien.
    Der Bluttest zeigt: TSH und T4 sind normal. T3 ist niedrig und die T3 Aufnahme und TBG sind hoch.
  1. Unterfuntion durch niedriges TBG: durch erhöhte Testosteron-Werte hervorgerufen; Bei Frauen meist zusammen mit polyzystischem Ovarialsyndrom (PCOS) und Insulin-Resistenz
    Der Bluttest zeigt: TSH und T4 sind normal. T3 ist hoch und die T3 Aufnahme und TBG sind niedrig..
  2. Schilddrüsen-Resistenz: durch chronischen Stress und erhöhte Kortisol-Level hervorgerufen. Kann man nicht testen
  3. Niedriges T3 Syndrom: um das zu verstehen, können Sie hier nachlesen.

Diese Bluttest brauchen Sie von Ihrem Arzt:

TBG
T3 Aufnahme
t3, t4, freie t3, freie t4
Östrogen
Testosteron
Vitamin D
Blutzucker nüchtern
hemoglobin A1c
Schilddrüsen Antikörper

----

Referenz: Dr.Datis Kharrazian, www.thyroidbook.com


Podcast: realsustenance.com

Debunking Hashimoto’s Disease (Podcast Episode 1)

-> podcast-real-answers-debunking-hashimotos-disease

 

Interview Dr. Richard Herbold

Zusammenhang von Hashimoto thyroiditis, Leaky gut, Glutenallergien, Zöliakie, Diabetes und andere Autoimmunkrankheiten


Anti-Entzündungs Ernährung

Die gute Nachricht: Mit einer gezielten, individuellen Ernährungsumstellung, die auf einer Anti-Entzündungs Diet besteht, kann eine wesentliche Verbesserung vieler Symptome hervorgerufen werden.

Wer daran Interesse hat, kann mich im Rahmen der Ernährungs-Sprechstunde kontaktieren, und ich berate Sie dazu.

 

Wir haben nun auch ein Lebensmittel-Netzwerk für allergiesenkende und entzündungshemmende Ernährung gegründet, wo Sie unsere Lebensmittel als Mittel zur Gesundheit beziehen können: Xoond-Food.net

 

(Trotzdem müssen bei Auto-Immunkrankheiten alle Schritte mit Ihrem (Fach-)Arzt abgesprochen werden.)