Der Ultramind Gesundheits-Selbsttest

Aus: The UltraMind Solution: Fix Your Broken Brain by Healing Your Body First, Dr. Mark Hyman

"If you suffer from anxiety, depression, memory loss, or attention problems, the help you need is right here -- in

UltraMind.

 

[Wir empfehlen das Buch zu lesen, um den Test zu verstehen.]

 

Reihenfolge, um mit diesem Material zu arbeiten:

 

  1.   Quelle lesen The UltraMind Solution: Fix Your Broken Brain by Healing Your Body First
  2. Test 1 lesen und ausfüllen: Ultramind Solution QUIZ 1
  3. Test 2 lesen und ausfüllen: Ultra Mind Solution QUIZ 2
  4. Dann Ultrasimple Diet Basic Rezepte zubereiten

Fettsäure-Quiz

Fette und Dein Gehirn

  • Ich habe weiche, gebrochene oder spröde Nägel
  • Ich habe trockene, juckende, schuppige oder abblätternde Haut
  • Ich habe hartes Ohrenschmalz
  • Ich habe Reibeisenhaut (Keratosis Pilaris, winzige Beulen auf den Rückseiten der Arme oder auf dem Körper)
  • Ich habe Schuppen
  • Ich fühle Schmerzen oder Steifheit in meinen Gelenken
  • Ich bin meistens durstig
  • Ich habe Verstopfung (haben Sie weniger als zwei Stuhlgänge pro Tag)
  • Ich habe hellfarbigen, harten oder übel riechenden Stuhl
  • Ich habe schlechte Stimmung, Schwierigkeiten aufmerksam zu sein, und/oder Gedächtnisverlust
  • Ich habe hohen Blutdruck
  • Ich habe Brüste mit Bindegewebszysten
  • Ich habe das prämenstruelle Syndrom, (PMS)
  • In meiner Familie kommt hohes LDL Cholesterin, niedriges HDL Cholesterin und ein hoher Triglyzeridwert vor
  • Ich habe einen nordatlantisch-genetischen Hintergrund: irisch, schottisch, walisisch, skandinavisch oder amerikanischer Küstenureinwohner

     

 

Zählschlüssel - Fettsäuren

Zählen Sie einen Punkt für jede zutreffende Antwort.

0-4. Sie können einen leichten Fettsäure Mangel haben.

5-7. Sie können einen mäßigen Fettsäure Mangel haben.

8-höher. Sie können einen schweren Fettsäure Mangel haben.

Dopamin-Quiz

Dopamin und Catecholamine (Benzcatechinamine) - Konzentration fördern

  • Ich fühle mich oft schlecht und habe nicht die Energie oder den Wunsch, irgendetwas zu tun
  • Ich bin ein Mensch mit wenig Energie, geistig oder körperlich
  • Ich kämpfe, um motiviert zu sein zu trainieren
  • Ich habe Mühe, mich auf Sachen zu konzentrieren oder zu fokussieren
  • Ich neige dazu, viel zu schlafen oder Mühe zu haben aufzuwachen
  • Ich benutze Substanzen „zum Aufwachen,“ wie Koffein, Schokolade, Diätpillen oder sogar Kokain

 

 

Zählschlüssel - Dopamine

Zählen Sie einen Punkt für jede zutreffende Antwort.

0-4. Sie können einen leicht erniedrigten Dopamin Spiegel haben.

5-7. Sie können einen mäßig erniedrigten Dopamin Spiegel haben.

8-aufwärts. Sie können einen stark erniedrigten Dopamin Spiegel haben.

Serotonin-Quiz

Serotonin: glücklich bleiben

  • Mein Kopf ist voller Ameisen (automatische negative Gedanken)
  • Ich bin eine „das Glas ist halb leer“-Person
  • Ich habe eine geringe Selbstachtung und wenig Selbstvertrauen
  • Ich neige dazu, zwanghafte Gedanken und Verhalten zu haben (wie z.B. ein perfektionistischer oder ordnungssüchtiger Freak zu sein)
  • Ich bekomme die Winterdepression oder sie liegt bei mir in der Familie
  • Ich neige dazu, reizbar, leicht verärgert, und/oder ungeduldig zu sein
  • Ich bin schüchtern und fürchte mich davor rauszugehen, habe Höhenangst, habe Angst vor Massen, vorm Fliegen und/oder davor, öffentlich zu sprechen
  • Ich fühle mich ängstlich oder habe Panikattacken
  • Ich habe PMS (premenstruelles Syndrom) mit Stimmungsschwankungen, heftigem Verlangen, Empfindlichkeit in den Brüsten und Aufblähung vor der Periode
  • Ich habe Mühe, einzuschlafen
  • Ich wache mitten in der Nacht auf und habe Mühe, wieder einzuschlafen, oder ich wache zu früh morgens auf
  • Ich sehne mich nach Süßigkeiten oder stärkehältigen Kohlehydraten wie Brot und Teigwaren
  • Ich fühle mich besser, wenn ich trainiere
  • Ich habe Muskelschmerzen und/oder Kieferschmerzen und/oder in meiner Familie gibt es Fibromyalgie
  • Ich meiner Familie gibt es Behandlung mit SSRIs (selektive Serotonin-Wiederaufnahmehemmer / Antidepressiva)

 

 

Zählschlüssel Serotonin

0-4. Sie können einen leicht erniedrigten Serotonin Spiegel haben.

5-7. Sie können einen mäßig erniedrigten Serotonin Spiegel haben.

8-aufwärts. Sie können einen stark erniedrigten Serotonin Spiegel haben.

GABA Quiz

GABA - werden Sie entspannt

  • Es ist schwierig für mich, mich zu entspannen und abzuschalten
  • Ich bin leicht gestresst oder überwältigt
  • Ich bin es gewohnt, mich überarbeitet oder unter Druck zu fühlen
  • Mein Körper ist steif oder verspannt
  • Manchmal fühle ich mich schwach und wackelig
  • Ich fühle mich durch laute Geräusche, Lichter oder zu viel Aktivität
  • Ich fühle mich ängstlicher oder gestresster, wenn ich Mahlzeiten überspringe
  • Ich benutze Substanzen, wie Zucker, Alkohol und/oder Drogen um mich entspannen zu können

 

 

Zählschlüssel GABA

0–2. Leicht erniedrigter GABA Spiegel.

3–4. Mäßig erniedrigter GABA Spiegel.

5–aufwärts. Stark erniedrigter GABA Spiegel.

Azetylcholin-Quiz

Azetylcholin: Erinnerungs- und Lernvermögen

  • Ich schreibe mir Dinge auf, damit ich sie nicht vergesse
  • Ich finde Kopfrechnen schwierig
  • Ich finde es schwierig, Worte zu finden oder mich zu erinnern, was ich sagte, wenn ich während eines Gespräches unterbrochen werde
  • Ich werde nervös oder ängstlich, wenn ich etwas Neues erlernen muss, wie z.B. neue Software am Arbeitsplatz
  • Wenn ich ein Buch lese oder einen Film sehe, finde ich es schwieriger, der Handlung zu folgen als es früher war
  • Ich verlege häufig meine Schlüssel, Brieftasche oder Brillen
  • Ich habe Mühe, mich während langer Gespräche oder Besprechungen zu konzentrieren
  • Ich fühle mich als ob mein Gehirn gerade nicht seine Höchstleistung bringt

 

 

Zählschlüssel Azetylcholin

0-2. Erniedrigter Spiegel.

3-4. Mäßig erniedrigter Spiegel.

5-aufwärts. Stark erniedrigter Spiegel.

Methylierung-Quiz

  • Ich esse Tierprotein (Fleisch irgendeiner Art, Milchprodukte, Käse, Eier) mehr als 5mal pro Woche
  • Ich esse mehr als 1-2 Nahrungsmittel pro Woche mit hydrierten Fetten (Magarine, verfahrenstechnisch veränderte oder abgepackte Nahrungsmittel)
  • Der Anteil an Tierproteinen pro Mahlzeit ist größer als 4-6 Unzen (die Größe Ihrer Handfläche)
  • Ich esse weniger als 1 Tasse dunkelgrünes Blattgemüse pro Tag
  • Ich esse weniger als 5-9 Portionen (1/2 Tasse = 1 Portion) Obst und Gemüse pro ein Tag
  • Ich drinke mehr als 3 alkoholische Getränke pro Woche
  • Ich habe schlechte Stimmung
  • Ich habe eine Geschichte mit Herzinfarkten oder andere Herzkrankheiten
  • Ich habe eine Geschichte mit Schlaganfällen
  • Ich habe eine Geschichte mit Krebs (besonders Darm, Gebärmutterhals, Brust)
  • Ich habe eine Geschichte mit einem anormalen PAP-Abstrich (zervikale Dysplasie)
  • Ich habe eine Geschichte mit Problemen beim Gebären (Neuralrohrdefekt oder Down Syndrom)
  • Ich habe eine Geschichte mit Demenz
  • Ich habe Gleichgewichtsverlust oder Gefühlsverlust in den Füßen
  • Ich habe eine Geschichte mit multipler Sklerose, oder anderen Krankheiten mit Nerv-Schädigung
  • Ich habe eine Geschichte mit dem Karpaltunnelsyndrom
  • Ich nehme kein Multivitamin
  • Ich bin über 65 Jahre alt

 

 

Zählschlüssel Methylierung

0-8. Sie können ein geringes Problem mit der Methylierung haben.

9-aufwärts. Sie können ein großes Problem mit der Methylierung haben.

Vitamin D Quiz

D für Depression und Demenz

  • Ich habe eine Familiengeschichte mit SAD (saisonal aktivierte Depression = Winterdepression)
  • Ich habe Gedächtnisverlust oder den Verlust von Verstandesschärfe erfahren
  • Ich habe schmerzende oder schwache Muskeln
  • Ich habe zarte Knochen (Drücken Sie auf Ihren Schienbeinknochen, um zu sehen, ob es wehtut)
  • Ich arbeite in geschlossenen Räumen
  • Ich meide die Sonne
  • Ich trage meistens Sunblocker
  • Ich lebe nördlich von Florida
  • Ich esse keine kleinen, fetthaltigen Fische wie Makrelen, Heringe oder Sardinen (die Hauptquelle diätetischen Vitamin Ds)
  • Ich habe eine Familiengeschichte mit Osteoporose
  • Ich hatte mehr als 2 Knochen gebrochen oder hatte einen Hüftbruch
  • Ich habe eine Familiengeschichte mit Autoimmunkrankheiten (wie multiple Sklerose)
  • Ich habe Osteoarthritis (Vitamin D Mangel schwächt die Knochen und führt zu Schädigung)
  • Ich habe häufig Infektionen
  • Ich habe eine Familiengeschichte mit Prostatakrebs
  • Ich habe dunkle Haut (irgendeine Rasse außer Kaukasier)
  • Ich bin 60 Jahre alt oder älter

 

 

Zählschlüssel - Vitamin D

0-8. Sie können ein etwas erniedrigtes Vitamin D haben.

9-aufwärts. Sie können ein stark erniedrigtes Vitamin D haben.

Magnesium-Quiz

Magnesium: Das Entspannungs-Mineral

  • Ich habe schlechte Stimmung
  • Ich fühle mich reizbar
  • Ich habe Konzentrationsschwierigkeiten
  • Ich habe eine Familiengeschichte mit Autismus
  • Ich bin ängstlich
  • Ich habe Mühe ein- oder durchzuschlafen
  • Ich habe Muskelzucken
  • Ich habe das premenstruelle Syndrom
  • Ich habe Bein- oder Handkrämpfe
  • Ich habe das „rastlose Beine“ Syndrom
  • Ich habe Herzflattern, übersprungene Schläge oder Herzrasen
  • Ich habe häufig Kopfschmerzen oder Migräne
  • Ich habe Mühe beim Schlucken
  • Ich habe sauren Reflux
  • Ich bin gegen laute Geräusche empfindlich
  • Ich fühle mich müde
  • Ich habe eine Familiengeschichte mit Asthma
  • Ich habe Verstopfung (weniger als zwei Stuhlgänge pro Tag)
  • Ich habe übermäßigen Stress
  • Ich habe Nierensteine
  • Ich habe eine Familiengeschichte mit Herzkrankheiten oder Herzversagen
  • Ich habe eine Familiengeschichte mit Mitralklappenprolapssyndrom
  • Ich habe eine Familiengeschichte mit Diabetes
  • Ich habe eine niedrige Zufuhr von Seetang, Weizenkleie oder Hefe, Mandeln, Cashews, des Buchweizen oder dunkelgrünem Blattgemüse

 

 

Zählschlüssel – Magnesium

0-12. Niedrig

13-aufwärts. Sehr niedrig

Zink-Quiz

Zink und Selen: Mineralien und das Gehirn

  • Ich habe Geschmacksbeeinträchtigung
  • Ich habe Geruchsbeeinträchtigung
  • Ich habe schwache Nägel (dünn, spröde, absplitternd)
  • Ich habe weiße Punkte auf meinen Nägeln
  • Ich habe häufige Verkühlungen oder Atemwegsinfektionen
  • Ich habe Durchfall
  • Ich habe Ekzeme oder andere Hautausschläge
  • Ich habe Akne
  • Meine Wunden heilen schlecht
  • Ich habe Allergien
  • Ich habe Haarausfall
  • Ich habe Schuppen
  • Ich habe eine Familiengeschichte mit Errektionsstörungen
  • Ich habe eine vergrößerte oder entzündete Prostata
  • Ich habe eine Familiengeschichte mit entzündlichen Darmkrankheiten (Geschwüre hervorrufende Kolitis, Morbus Crohn)
  • Ich habe eine Familiengeschichte mit rheumatischer Arthritis
  • Ich trinke hartes Wasser (das Zink verbraucht)
  • Ich trinke mehr als 3 alkoholische Getränke pro Woche
  • Ich schwitzte übermäßig
  • Ich habe eine Familiengeschichte mit Nieren- oder Leberkrankheiten
  • Ich bin über 65 Jahre alt
  • Ich verwende harntreibende Mittel (Wasserpillen)
  • Ich habe einen geringe Zufuhr von Dulse (Meerespflanze), frischer Ingwerwurzel, Eidottern, Fischen, Seetang, Lamm, Hülsenfrüchten und von Kürbissamen

 

 

Zählschlüssel-Zink

0-12. Etwas wenig Zink

13-aufwärts. Sehr wenig Zink

Insulin-Quiz

Keine Panik, es ist nur Ihr Blutzucker: Insulin und Ihr Gehirn

  • Ich sehne mich nach Süßigkeiten und esse sie, und obwohl ich eine temporäre Energie- und Stimmungsanhebung habe, habe ich später einen Zusammenbruch
  • Ich habe eine Familiengeschichte mit Diabetes, Hypoglykämie (Unterzuckerung) oder Alkoholismus
  • Ich bin reizbar, ängstlich, müde, nervös oder habe plötzliche Kopfschmerzen während des Tages, aber fühle mich vorübergehend nach Mahlzeiten besser
  • Ich fühle mich zittrig 2-3 Stunden nach einer Mahlzeit
  • Ich halte eine fettarme Diät, aber kann kein Gewicht verlieren
  • Wenn ich eine Mahlzeit auslasse, bin ich launisch und reizbar, fühle mich schwach, oder müde
  • Wenn ich ein Kohlenhydratefrühstück (Muffin, Bagel, Getreide, Pfannkuchen, etc.) esse, kann ich mein Essen für den Rest des Tages nicht mehr steuern
  • Sobald ich anfange, Süßigkeiten oder Kohlenhydrate zu essen, kann ich nicht mehr aufhören
  • Wenn ich Fische oder Fleisch und Gemüse esse, fühle ich mich gut, aber nachdem ich eine Mahlzeit voll Teigwaren, Brot, Kartoffeln und Nachtisch gegessen habe, fühle ich mich schläfrig oder betäubt
  • In den Gaststätten habe ich immer Lust auf den Brotkorb
  • Ich habe Herzrasen, nachdem ich Süßigkeiten gegessen habe
  • Ich bin anscheinend empfindlich gegen Salz (ich neige dazu, Wasser zu speichern)
  • Ich bekomme Panikattacken am Nachmittag, wenn ich das Frühstück auslasse
  • Ich bin häufig schwermütig, ungeduldig, oder ängstlich
  • Ich habe ein schlechtes Gedächtnis und bin konzentrationsschwach
  • Essen macht mich ruhig
  • Ich werde müde einige Stunden nach dem Essen
  • Ich schwitze in der Nacht
  • Ich bin meistens müde
  • Ich habe Übergewicht um die Mitte (Gewicht zum Hüfteverhältnis > 0.8; messen Sie um den Bauchnabel und um den knöchernen Vorsprung an der Frontseite der Oberseite der Hüfte)
  • Mein Haar wird dort dünner, wo ich es nicht wünsche (auf meinem Kopf) und wächst dort, wo es nicht sollte (im Gesicht, wenn ich eine Frau bin)
  • Ich habe eine Familiengeschichte mit dem polycystic Eierstock-Syndrom oder bin unfruchtbar
  • Ich habe eine Familiengeschichte mit hohem Blutdruck
  • Ich habe eine Familiengeschichte mit Herzkrankheiten
  • Ich habe eine Familiengeschichte mit Typ 2-Diabetes (bekannt als Altersdiabetes)
  • Ich habe chronische pilzartige Infektionen (Tinea Cruris, vaginale Hefeinfektion, trockene schuppige Flecken auf meiner Haut)

 

 

Zählschlüssel - Insulin

0-7. Sie können eine leichte Insulin-Unausgewogenheit haben

8-12. Sie können eine mäßige Insulin-Unausgewogenheit haben

13-aufwärts. Sie können eine schwere Insulin-Unausgewogenheit haben

Schilddrüsen-Quiz

Schilddrüse: Ein gelber Kanarienvogel in einer Kohlengrube der Umweltgifte

  • Ich habe dicke Haut und Fingernägel
  • Ich habe trockene Haut
  • Mein Haar dünnt aus, ich verliere Haare oder habe grobes Haar
  • Ich bin kälteempfindlich
  • Ich habe kalte Hände und Füße
  • Ich leide an Muskelermüdung, -schmerz oder -schwäche
  • Ich habe eine starke Monatsblutung, Verschlechterung des premenstruellen Syndroms, andere Menstruationsprobleme oder Unfruchtbarkeit
  • Mein Sexualtrieb hat sich verringert
  • Ich speichere Flüssigkeit (Anschwellen der Hände und der Füße)
  • Ich fühle mich müde (besonders morgens)
  • Ich habe niedrigen Blutdruck und Puls
  • Ich habe Probleme mit Gedächtnis und Konzentration
  • Das äußere Drittel meiner Augenbrauen wird dünner
  • Ich habe Probleme Gewicht zu verlieren oder nehme seit neuestem an Gewicht zu
  • Ich habe Verstopfung
  • Ich habe schlechte Stimmung, oder bin apathisch
  • Ich habe eine Familiengeschichte mit Autoimmunkrankheiten (wie rheumatische Arthritis, multiple Sklerose, Lupus, Allergien, Hefeüberwucherung)
  • Ich habe eine Familiengeschichte mit abdominalen Krankheiten oder bin glutenempfindlich
  • Ich bin Strahlentherapien ausgesetzt worden
  • Ich bin Umweltgiften ausgesetzt worden
  • Ich konsumiere viel Thunfisch und Sushi und/oder habe mehrfache zahnmedizinische silberne (Quecksilber) Füllungen
  • Ich habe eine Familiengeschichte mit Schilddrüsenproblemen
  • Ich trinke chloriertes oder fluoridversetztes Wasser

 

 

Zählschlüssel - Schilddrüse

0-7. Sie können eine leicht niedrige Schilddrüsenfunktion haben

8-11. Sie können eine mäßig niedrige Schilddrüsenfunktion haben

12 oben. Sie können eine stark niedrige Schilddrüsenfunktion haben

Sexualhormon-Quiz für Frauen

  • Ich habe das premenstruelle Syndrom
  • Ich habe monatliche Gewichtsschwankungen
  • Ich habe Ödeme, Blähungen, neige zum Anschwellen oder dazu Wasser zu speichern
  • Ich fühle mich aufgebläht
  • Ich habe Kopfschmerzen
  • Ich habe Stimmungsschwankungen
  • Ich habe empfindliche, vergrößerte Brüste
  • Ich habe schlechte Stimmung
  • Ich fühle mich nicht imstande, mit gewöhnlichen Anforderungen fertig zu werden
  • Ich habe Rückenschmerzen, Gelenks- oder Muskelschmerzen
  • Ich habe ein heftiges premenstruelles Nahrungsmittelverlangen (besonders Zucker oder Salz)
  • Ich habe unregelmäßige Zyklen, starke oder leichte Blutungen
  • Ich bin unfruchtbar
  • Ich nehme die Pille oder andere Hormone
  • Ich habe premenstruelle Migräne
  • Ich habe Brustzysten oder Knoten oder fibrozystische Brüste
  • Ich habe eine Familiengeschichte mit Brust-, Eierstock- oder Gebärmutterkrebs
  • Ich habe eine Familiengeschichte mit Gebärmutterfibromen
  • Ich habe Vormenopause- oder Wechseljahressymptome
  • Ich habe Hitzewallungen
  • Ich fühle mich ängstlich
  • Ich schwitze in der Nacht
  • Ich leide an Schlaflosigkeit
  • Ich habe meinen Sexualtrieb verloren
  • Ich habe trockene Haut, Haar und/oder Vagina
  • Ich habe Herzrasen
  • Ich habe Probleme mit Gedächtnis oder Konzentration
  • Ich fühle mich aufgebläht oder nehme um die Mitte an Gewicht zu
  • Ich habe Gesichtsbehaarung
  • Ich war Schädlingsbekämpfungsmitteln oder Schwermetallen ausgesetzt (in der Nahrung, im Wasser, in der Luft)

 

 

Zählschlüssel - Sexualhormone für Frauen

0-9. Sie können eine leichte Sexualhormon-Unausgewogenheit haben

10-14. Sie können eine mäßige Sexualhormon-Unausgewogenheit haben

15-aufwärts. Sie können eine starke Sexualhormon-Unausgewogenheit haben

Sexualhormon-Quiz für Männer

  • Ich habe einen verringerten Sexualtrieb und habe meine Vitalität verloren
  • Ich habe Mühe, eine Errektion zu erreichen oder beizubehalten
  • Ich bin unfruchtbar oder habe eine niedrige Spermienzahl
  • Ich habe Muskelschwund
  • Ich habe erhöhtes Abdominal-Fett
  • Ich bin müde oder habe wenig Energie
  • Ich fühle einen Verlust an Ausrichtung und Zielgerichtetheit oder habe ein Gefühl von Apathie
  • Ich habe Knochenschädigung- oder Knochenbrüche
  • Ich habe eine Familiengeschichte mit hohem Cholesterin
  • Ich habe eine Familiengeschichte mit Insulin- oder Blutzuckerproblemen
  • Ich fühle mich schwach
  • Ich habe schlechte Stimmung
  • Ich war Schädlingsbekämpfungsmitteln oder Schwermetallen ausgesetzt (in der Nahrung, im Wasser, in der Luft)

 

 

Zählschlüssel - Sexualhormone für Männer

0-4. Sie können eine leichte Sexualhormon-Unausgewogenheit haben

5-6. Sie können eine mäßige Sexualhormon-Unausgewogenheit haben

7-aufwärts. Sie können eine starke Sexualhormon-Unausgewogenheit haben


Daniela Keller ist seit 20 Jahren als Health Care Practioner mit Fokus auf bioenergetische Körperarbeit, Ernährung, Entgiftung und Stressreduktion in Wien tätig. In der Einzelarbeit hat Daniela sich auf diffuse und komplexe Krankheitsbilder spezialisiert (z.B. Allergien, Autoimmun Krankheiten, chronische Erschöpfung, Trauma-Auflösung und psychische Begleitung). Für alle Interessierten gibt sie Workshops zu "Grundlagen der Selbstheilung", und Aus- und Weiterbildungen in Grundlagen der ganzheilichen Selbstheilung für Therapeuten, Lebensberater und Energetiker. Zu Ernährungsthemen finden Vorträge und Ernährungs-Sprechstunden statt. Bei Interesse: www.danielakeller.at, Email, Tel: +43-699-1144 7937



BÜRO Support gesucht

1. 10. 19: Unterstützung für Backoffice, 1050 Wien: mehr lesen


Weiterbildung, lesen:


Kontakt

Tel +43 699 1144 7937

Kontaktinformationen: hier mehr

 

Daniela Keller

Studio für Kinesiologie

 Seit 1990 Einzel- und Gruppenarbeit in Wien

 

Spezialisierung

komplexe körperliche, energetische, emotionale Störungen

 

Ansätze

Stressreduktion, integrative Körperarbeit, Energetische Psychologie nach Dr.Gallo (EDxTM), Kinesiologie nach Dr. Klinghardt (ART I), Energetische Kompatibilitätstestung von Nahrungs- und Fremdsubstanzen und Umweltbelastungen, sowie Testung von Zahnstörfeldern, Narben und elektromagnetischen Einflüssen

 

Eine kinesiologische Begleitung dient der Gesundheitsförderung und ersetzt nicht den Besuch beim Arzt oder Psychotherapeuten

 


Gesundheits-Newsletter bestellen: