DIE NAHRUNG,

DIE DU ISST,

KANN MEDIZIN SEIN

ODER

EIN LANGSAM WIRKENDE GIFT.

Time For “Food First” Attitude in Health Care – Starting with Gluten

 

 

 

Neue wissenschaftliche Erkenntnisse zeigen, dass genetisch modifizierte Lebensmittel, Lektine und Lebensmittelallergien zum Entstehen von chronischen, degenerativen Krankheiten beitragen.

 

Sehr viele chronische Krankheiten entstehen durch falsche Entscheidungen im persönlichen Lebensstil. Dabei ist die Nahrung der wichtigste Faktor. darum glaube ich, dass die Ernährung als Heilung oder Krankheitsursache viel wichtiger genommen werden sollte.

 

Die Gluten-Thematik rückt in der Medizin und bei Patienten immer mehr in den Mittelpunkt.

 

Viele, die meine Arbeit (Tools-of-Lfe.at) kennen, wissen, dass ich mich auch darauf spezialisiert habe, meinen Klienten und den Lesern meines Blogs den Zusammenhang zwischen systemischen, chronische Erkrankungen und Ernährung aufzuzeigen und wie sie sich damit heilen können.

 

In Europa steckt das Wissen über Glutenintoleranz und Unverträglichkeit im Vergleich zu den USA noch in den Anfängen. Die führenden Forscher in den USA ( u.a Alesio Fasano, MD, Peter Osborne MD) weisen auf den Zusammenhang von Nahrungsmittel-Chemikalien, wie Lektine und ihrer Beziehung zu Leaky Gut Syndrome (Löchrige Darmwand) und im Weiteren Autoimmunerkrankungen hin.

 

 

Neue Definitionen: Was sind Gluten

 

Was sind Getreide?

Um diese Frage zu verstehen, müssen wir die aktuelle Forschung betrachten, die interessanterweise sich GEGEN glutenfreie Produkte richtet. Sogenannte glutenfreie Lebensmittel verwenden meist angeblich "glutenfreie" Getreide, wie Reis und Mais

 

Mehrere Studien zeigen, dass neue Mais-Glutenproteine Immunreaktionen bei Zöliikie-Patienten hervorriefen. ( 1., 2.,)


Auch Quinoa wird heute mit entzündlichen Prozessen in Verbindung gebracht. (3.)


Weiter gibt es Hinweise, dass auch Soja, Erdnüsse und manche andere Bohnen Leaky Gut Syndrome (löchriger Darm) hervorrufen.


Gluten neu betrachtet

Jetzt wurden neue Glutenproteine entdeckt, die einen Immunschaden bei Zöliakie-Patienten verursachen. Sie haben eine andere Struktur als das bekannte Gliadin. Die Studie zeigt völlig neue Mechanismen hinter der Glutenintoleranz. Der Mythos, dass ausschließlich Gliadin für die entzündliche Autoimmunreaktion verantwortlich ist, wird hier widerlegt.



Gluten neu definieren

Gluten is ein "Lager" Protein in allen Getreidesorten. Alle konzentrieren sich hier auf Alpha-Gliadint. Außerdem wird immer wieder betont, dass die Labor-Testungen lücken- und fehlerhaft sind. Die Forschung steckt noch in den Kinderschuhen.



Additionally, these studies point out more flaws in laboratory testing used to identify gluten sensitivity. Anti gliadin antibodies are commonly used to measure immune responses to alpha gliadin. In light of this recent research, one can see the limitations in only measuring reactions to the alpha gliadins, as omega gliadin, C-hordein, and other gluten fractions were found to also to cause immune stimulation. Additionally, research from the early 50′s (Haas SV and Haas MP: Management of celiac disease, p x. J B Lippincott Company, Philadelphia, 1951.) on 600 celiac patients revealed that using a specific carbohydrate diet (eliminating all grain) led to…

complete recovery with no relapses, no deaths, no crisis, no pulmonary involvement and no stunting of growth.

Because all grains contain gluten (in different forms), and only a fraction of these glutens have been studied, it is foolish to assume that traditional “gluten free” grain based substitutes are safe for consumption for the gluten sensitive individual. Consider the following research conclusion:

Also of note is the fact that the origin of the idea that wheat, barley, and rye gluten as the only cause for celiac disease is based on a study performed on only 10 people.

There are Different Types of Gluten

Each grain literally has hundreds of known gluten proteins. The following is a list of some of the most well known grains and their corresponding glutens:

  • Wheat – alpha gliadin
  • Barley – hordein
  • Rye – secalinin
  • Oats- avenin
  • Sorghum – kafarin
  • Millet – panicin
  • Corn – zein
  • Rice – orzenin

Bottom line – there are many forms of gluten.  Some that were thought safe have been shown to cause damage and some have not even been studied.  Yet the attitude that most people have  is that gluten from wheat, barley, and rye are the only grains to be concerned about.  To those of you with this attitude, I will remind you that only 10 short years ago, the world dismissed and ridiculed you about celiac disease.  Don’t repeat their mistakes.

Get Educated – the following video should start you in the right direction. Click here <<< to watch it.

Are you on a traditional gluten free diet yet continue to have health problems? A TRUE gluten free diet may be what you need.